Mein Leben

Hackl-Leben

» … beim Sport gewinnen möcht ich natürlich
nach wie vor! Das ist schon klar, oder?!«

Hackl Schorsch

» … beim Sport gewinnen, möcht ich natürlich
nach wie vor! Das ist schon klar, oder?!«

Hackl Schorsch

Geboren wurde ich am 9. September 1966 im wunderschönen Berchtesgaden, wo ich bis heute noch lebe. Ich habe zwei jüngere Geschwister, Christiane und Robert. Meine Kindheit verlief so wie die der meisten meiner Altersgenossen in der Region, wir waren viel draußen in den Bergen.

Mit 13 bin ich auf die Christopherusschule in Berchtesgaden gekommen. Die Schule widmet sich speziell der Förderung von Sportlern und war ein ganz wichtiger Baustein für meine Karriere als Rennrodler.

Nach der Schule habe ich dann eine Schlosserlehre absolviert und mich parallel weiter auf den Rodelsport konzentriert. Anschließend bin ich in die Bundeswehr eingetreten, wo ich in der Sportfördergruppe optimale Bedingungen vorgefunden habe, um mich als Sportler weiter entwickeln zu können. Seit Januar 1992 bin ich Berufssoldat, was mir den Boden geebnet hat sowohl für meine aktive Rodelkarriere als auch für meine heutige Rolle als Trainer.

Fast 20 Jahre war ich als Rennrodler unterwegs. 2006, bei den Olympischen Spielen in Turin, war meine letzte Fahrt. Direkt im Anschluss habe ich mit der Trainerausbildung begonnen. Seitdem arbeite ich als Trainer für Fahr- und Schlittentechnik für die Rodel-Nationalmannschaft.

Was mir neben dem Sport schon immer sehr wichtig war ist der Natur- und Umweltschutz, insbesondere die Nutzung regenerativer Energien.